Startseite

Schriftgröße ändern

 

Spendensammlung für Flüchtlinge in der ZASt in Halberstadt

Kleiderspenden werden weiterhin dringend benötigt

 

Seit Monaten kommen nun Flüchtlinge in Halberstadt an. Sie finden in der ZASt eine erste Zuflucht, in Kürze werden einige auch im Landkreis Wohnungen beziehen. Viele besitzen oft nur die Kleidung, die sie am Körper tragen. Hier will das Diakonische Werk im Kirchenkreis Halberstadt mit seinen Kleiderkammern Hilfe leisten.

Bereits in der Vergangenheit sind Spendenaufrufe in der Bevölkerung auf große Resonanz gestoßen, tonnenweise wurde Bekleidung zur Verfügung gestellt. So konnten viele Flüchtlinge eine Grundausstattung an Kleidung erhalten.

Inzwischen sind die Reserven aufgebraucht. Zur Versorgung der neu ankommenden Flüchtlinge werden jedoch weiterhin dringend gut erhaltene Kleidungsstücke für Kinder, Frauen und Männer (in kleinen Größen) sowie Schuhe für alle benötigt. Des Weiteren besteht Bedarf an Hygieneartikeln (Rasierzeug, Windeln, Shampoo, Zahnpasta…), Koffern, Rucksäcken, Reisetaschen, Handtüchern und Bettwäsche.

Die Spenden können im Diakonischen Werk im Kirchenkreis Halberstadt, Johannesbrunnen 35, montags bis freitags in der Zeit von 9.00 – 12.00 Uhr abgegeben werden. Bei größeren Mengen ist eine vorherige telefonische Absprache nötig (Frau Sandhagen, Tel.: 03941 6963-23).

Gern nehmen wir auch Geldspenden entgegen, um zielgerichtet notwendige Dinge für die Asylsuchenden kaufen zu können. Wir haben die Möglichkeit, diese Dinge preiswert zu erwerben.

 

Spendenkonto:

Diakonisches Werk Halberstadt

Harzsparkasse

IBAN:  DE36 8105 2000 0370 1478 47

BIC:     NOLADE21HRZ

Verwendungszweck:  Spende Flüchtlingshilfe